Eine Woche mit Besuch – dieses Mal ganz ohne Fotos

Vorfreude genossen,
Wohnung geputzt,
eingekauft,
Besuch begrüßt,
den Nachmittag verschwatzt,
Kaffee getrunken und Kekse geknabbert
und Pizza gegessen.
Abenteuer im Bus erlebt,
viel rumgelaufen und gesehen,
geschwatzt und Pläne gemacht,
auf dem Sofa eingerollt und weiter geschwatzt,
Kurzgeschichten gelesen,
Buchzugang betrachtet,
Omelette gegessen
und Schweine gejagt.
Umwege mit dem Auto gemacht,
unter freiem Himmel gefrühstückt,
einen Termin verpasst,
in ein fremdes Land geflüchtet
und einen Anfall von Fremdscham in Japan erlebt.
Schweizer Käsemakkaroni gekocht,
Füße hochgelegt und
ein Duell beobachtet …
weiterhin Schweine gejagt.
Auf dem Sofa gemuckelt,
Milchkaffee, Kekse und Schokolade genascht,
viel geschwatzt, gearbeitet und
etwas Musik gehört.
Pizza gegessen, 
noch eine Runde mit dem Bus gefahren,
in der Dunkelheit durch eine fremde Gegend geirrt,
einen neuen Sänger entdeckt
und ein langerwartetes Konzert genossen.
Wieder in den Bus gehüpft,
geschwatzt und in der Nacht Schokoladeneis gegessen,
dann ins Bett gefallen.
Ausgeschlafen,
geschwatzt und
wieder Schweine gejagt,
über Bibliotheken geredet,
Musik gehört
und ein Nickerchen gemacht.
Aufgewacht, um ins Restaurant zu gehen,
Essen auseinandergenommen,
gemopst und geteilt
– und trotzdem genossen.
Entspannen auf dem Sofa,
weiterhin Schweine gejagt
und natürlich geschwatzt
bis die Augen zugefallen sind.
Ein bisschen Hektik am Morgen,
Abschiedstimmung und Kichern,
eine große Überraschung zum Schluss 
und Vorfreude auf ein Wiedersehen.
Nun etwas Aufräumen,
Wäsche waschen,
Geschirr abwaschen und
Füße hoch und all die Eindrücke der letzten Tage sortieren.
Schön war es!

20 Kommentare

  1. Das war es auch. Etwas anstrengend, aber toll! 🙂

    Und ich fürchte, du kannst nur dann Schweine jagen, wenn du welche mitbringst. Unser Besuch hat seine wieder mitgenommen. 😀 Aber wenn du etwas jagen willst, kann ich dir bestimmt etwas anderes zur Verfügung stellen. 😀

  2. Okay, ich bin verwirrt. Bezweifle auch, dass noch Schweine in den Rucksack passen. (Ich hatte ja schon vor, schweren Herzens die Ukulele zuhause zu lassen.)

  3. Arme Susanne! Die Schweine waren Teil von "AngryBirds" und das Spiel befand sich auf dem iPad unseres Besuchs. 😉 Und wenn du wirklich auf dem Rückweg mein Spinnrad transportieren musst, dann könnte die Ukulele vielleicht etwas unhandlich sein …

  4. Schweine jagen ist lustig, ich koennte mich uebrigens immer ueber die geraeusche der sich verabschiedenden birds beoemmeln. deine woche klingt trotz arbeitsanteil schoen. Ich habe meine erste urlaubswoche uebrigens auch sehr genossen, frei haben ist toll 🙂

  5. @Natira: Ich fand die stellenweise ganz schön herausfordernd – und das ist ja gar nicht schlecht. Und die Geräusche sind wirklich lustig. 😀

    Schön, dass deine erste Urlaubswoche gut lief – ich drücke die Daumen, dass deine kommende Woche schön und erholsam wird! Du solltest häufiger frei haben … 😉

  6. "Angry Birds" kann ich mitnehmen, das nimmt keinen zusätzlichen Platz weg. Kann aber nur mit dem iPod dienen.
    Ja, das eventuell zu transportierende Spinnrad lässt mich eher sparsam packen für den Hinweg. (Nicht, dass ich schon packen würde, das wäre ja wohl wirklich übertrieben.)

  7. Hihi, aber im Kopf zusammenstellen, was man mitnimmt, kann man ja nie früh genug. 😉 Ich muss erst mal das gestern abgezogene Bettzeug waschen, damit das bis zu deinem Eintreffen noch trocknen kann. Leider hat nämlich das Ersatzbettzeug für das Gästebett inzwischen seinem hohen Alter nachgegeben und an diversen Stellen gerissen …

    Ich glaube, es wird Zeit für einen gründlichen Haushalts-Einkaufsbummel. 😀

  8. Ich hatte überlegt, den Schlafsack mitzunehmen, weil ohne Katzendhaare, da musst du dir wegen des Bettzeugs keine Gedanken machen.

  9. ich sage dir, kotletts zu produzieren ist gar nicht so einfach 🙂

    inzwischen ist die 2. woche auch fast herum, hach – zu einer dritten hinten dran würde ich auch nicht nein sagen 😀

  10. Schweine jagen ist wirklich eine Herausforderung! *g*

    Kein Wunder, dass du eine dritte Urlaubswoche gebrauchen könntest. Schließlich nutzt du deinen Urlaub anscheinend nur zum Arbeiten … *tsts*

  11. Klingt ja nach ner tollen Zeit! 🙂

    Ich jag übrigens auch gerade Schweine, wenn ich nicht gerade ein Königreich für meine Prinzessin erobere oder ein kleines grünes Monster füttere! 🙂

  12. Irina, es war auch eine tolle Zeit. 🙂

    Schweine jagen ist lustig, bei den Königreich baue ich am lieber auf, als dass ich erobere, und mit kleinen grünen Monstern hatte ich es noch nicht zu tun. 😉

  13. Oh, die kleinen grünen Monster sind soooo niedlich, ich bin ganz verliebt in die immerhungrigen Plagegeister! Die musste dir beim nächsten Besuch unbedingt zeigen lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.