Sehr lange Christie

Nachdem unsere Hübsche in den letzten Tagen mit einer heftigen Ohrenentzündung zu kämpfen hatte, geht es ihr inzwischen sichtbar besser. Morgen haben wir den nächsten Tierarztermin, um die Ohren zu kontrollieren. Da in der letzte Woche die Gehörgänge so zugeschwollen und verschmutzt waren, dass der Arzt das Trommelfell nicht kontrollieren konnte, hoffe ich sehr, dass er da morgen nichts Gravierendes finden wird. Christie selber scheint sich wieder rundum wohl zu fühlen und lässt sogar die vom Arzt verordneten Ohrmassagen relativ entspannt über sich ergehen.

Frech genug, um die Nacht im Gästebett zu verbringen, ist sie auch schon wieder! 😀

6 Kommentare

  1. Anette Becker

    Ich drücke die Daumen! Gute Besserung, Christie! Bilbo würde sich nie und nimmer die Ohren massieren lassen 😉

  2. Danke! 🙂 Früher wäre das bei Christie auch undenkbar gewesen. Es hat Jahre gedauert, bis wir sie überhaupt anfassen durften. Aber je älter sie wurde, desto mehr Kontakt hat sie zugelassen – und seitdem die Kater nicht mehr da sind, sucht sie regelrecht Kontakt und fordert sogar Schmuseeinheiten ein. Bei der Gelegenheit ist dann auch eine Ohrenmassage drin. (Ich hoffe, dass sie heute Abend noch vorbeikommt, sonst muss ich sie dafür vom Kartonstapel pflücken.)

  3. @Neyasha: Die Kontrolle verlief wirklich gut, auch wenn wir immer noch nicht wissen, wo die Entzündung herkam. Vermutlich hängt das Ganze mit Christies Futterunverträglichkeit zusammen, gegen die wir bislang noch keine Lösung gefunden haben. Aber immerhin sehen die Ohren wieder besser aus, die aufgekratzen Stellen drumherum sind schon fast vollständig wieder abgeheilt und sie ist wieder zu allerhand Schabernack aufgelegt. 🙂

  4. Hab erst jetzt gelesen, dass die Süße krank war. Gut, dass es ihr jetzt wieder besser geht!
    Grüßchen Aly mit den drei Schlafkatzen

  5. @Aly: Es geht ihr wirklich deutlich besser – zum Glück! 🙂

    Ist bei dir und den Schlafkatzen auch alles in Ordnung? Ich hoffe, dass das wechselhafte Wetter euch nicht zu schaffen macht. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.