Frohe Feiertage!

Da mein Mann dieses Jahr mit einer heftigen Überstundenphase beenden und (trotz Betriebsferien) auch zwischen den Feiertagen zu Arbeit gehen muss, wird es bei uns dieses Mal nicht ganz so gemütlich zugehen wie in den vergangenen Jahren. Wobei ich gestehen muss, dass ich mir in den letzten Wochen diese „Extrastunden“, die mein Mann später nach Hause kam, zum Lesen und Handarbeiten gegönnt habe, weshalb ich – nach einem recht trubeligen Jahr – einen relativ entspannten Dezember genossen habe. Da uns unsere Zweisamkeit zum Jahresende eigentlich sehr wichtig ist, finde ich es überaus bedauerlich, dass wir die kommenden Tage nicht ganz so entspannt angehen lassen können wie sonst. Aber immerhin werden wir dann im Januar zwei gemeinsame Wochen ohne Termine und Arbeit miteinander verbringen können und dann hoffentlich ein paar der Sachen auf die Reihe bekommen, die wir sonst gemeinsam an den Feiertagen genießen.

Euch wünsche ich, dass die kommenden Tage ganz wunderbar und möglichst harmonisch verlaufen. Habt eine schöne Zeit, egal, ob ihr sie allein oder inmitten einer trubeligen Familie verbringt. Gönnt euch leckeres Essen, genießt die Auszeit vom Alltag und kümmert euch gut um euch und diejenigen, die euch am Herzen liegen.

Ich wünsche euch ruhige, stressfreie und erholsame Feiertage!

14 Kommentare

  1. Es ist natürlich unschön, dass die Jahresendfeiertage durch den Arbeitsanfall bei Deinem Mann getrübt werden. Aber immerhin stehen jetzt erst einmal die Weihnachtsfeiertage an und ihr könnt sie gemeinsam genießen – und nach einem Arbeitstag ist dann erst einmal Wochenende. Muss Dein Mann am 31. auch los oder nur am 30.? … Und Ihr verlängert Eure Vorfreude von Weihnachten auf den Januar-Urlaub!

    Habt eine wunderschöne Weihnachtszeit und so geruhsame Jahresendfeiertage wie nur irgend möglich! Ganz liebe Grüße! J.

    • Lustigerweise habe ich ja früher (also zu Buchhandelszeiten) immer so arbeiten müssen, aber bei meinem Mann ist es gerade so ärgerlich, weil eben offiziell die Firma seit Freitag geschlossen ist und die letzten Wochen mit den Überstunden schon heftig waren. Aber du hast recht, jetzt kommen erst einmal die beiden Weihnachtsfeiertage und dann ist eigentlich schon wieder Wochenende. Was die kommende Woche angeht, haben wir vielleicht sogar Glück … wir werden sehen.

      Dankeschön! Die wunderschöne Weihnachtszeit wünschen wir dir auch, ebenso wie den geruhsamen Jahresausklang. Ich denke, ich werde ja lesen, wie es dir in den kommenden Tagen so ergeht! Viel Spaß bei deinen Lesetagen! 🙂

      • Ich drücke die Daumen für die nächste Woche!
        Danke! Und ja, ich poste in der Tat etwas dazu, was bei mir die nächsten Tage so los ist. 🙂

  2. Ach das ist ja ärgerlich mit deinem Mann. Ich hoffe ihr könnt trotzdem ein paar schöne Stunden miteinander verbringen.
    Für Weihnachtsgrüße ist es nun zu spät, aber ich wünsche euch einen guten Rutsch ins Neu Jahr!
    LG
    Sunny

    • Die Weihnachtsfeiertage über war er schon noch sehr gestresst, weil er wusste, dass er heute wieder hingehen musste (und nicht sicher ist, wie es in der kommenden Woche sein wird). Aber ich denke, dass wir dafür die ersten zwei Wochen des neuen Jahres umso mehr genießen können.

      Danke, Sunny, den wünsche ich dir auch! 🙂

  3. Liebe Konstanze,

    ich hoffe, dass du schöne Feiertage hattest und jetzt auch die „Zwischen den Tagen“-Tage gut genießen kannst – auch wenn dein Mann arbeiten muss.

    Es ist ja deutlich leichter auszuhalten, wenn „Ersatz“ im Januar in Sicht ist. Das freut mich für euch zwei.

    Komm gut ins neue Jahr, ich freue mich auf den Austausch mit dir. :))

    • Die Feiertage waren nett, aber ehrlich gesagt nicht so entspannt wie in den vergangenen Jahren. Aber da mein Mann in der kommenden Woche doch nicht mehr zur Arbeit muss, beginnen jetzt hoffentlich zwei erholsame Wochen für uns beide. 🙂

      Komm auch du gut ins neue Jahr und mir geht es ebenso, liebe Tine!

  4. Hach wie schön, das Daumendrücken hat genutzt! 🙂 Geht es heute auch Bluray-Ersatzgerät-Suche, damit Dein Mann endlich den Marathon beginnen kann?

    • Das hat es, Natira! 🙂

      Da mein Mann mit dem Blu-Ray-Händler ausgemacht hat, dass wir so schnell wie möglich ein Ersatzgerät zugeschickt bekommen, müssen wir nicht los. Worüber ich sehr froh bin, denn Elektrogeschäfte direkt nach den Weihnachtsfeiertagen und dann auch noch an einem Samstag … *uff* Dummerweise gab es aber bislang auch noch keine Versandbestätigung, so dass mein Grummelchen wohl noch nicht in dieser Woche (vermutlich nicht mal in diesem Jahr) seinen Marathon starten kann.

      • Ach so. Dann drücke ich erneut die Daumen, nun dafür, dass das Ersatzgerät alsbald kommt (vielleicht ja doch noch in diesem Jahr).

        Bis dahin ist dann wohl Spielen, Lesen, Reden und Ausruhen und vielleicht etwas Netflixen angesagt. Vielleicht schafft Ihr ja eine Folge von „Love, Death and Robots“ („Good Hunting“ z.B.). Das erinnert mich: Eigentlich wollte ich doch die 2. Staffel Star Trek Discovery schauen – vielleicht schaffe ich das noch in diesem Jahr. Mal sehen. *g*

        • Mit Spielen beschäftigt er sich gerade, geredet habe ich dafür schon sehr viel *g* – ansonsten läuft gerade der CD-Player und ich greife gleich zum Strickzeug. Ich denke, wir finden genügend erholsame Tätigkeiten, auch wenn es natürlich schade ist, dass mein Mann seine „Belohnungspläne“ nicht so durchziehen kann, wie er es sich in den vergangenen Monaten erträumt hatte. 😉

          Na, dann mal los! Neben Spielen, Puzzeln und Lesen schaffst du das auch noch! *g*

  5. Schön, dass dein Mann nun nächste Woche doch nicht arbeiten muss. Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und kommt gut ins neue Jahr!

    • Das ist wirklich sehr gut, Neyasha! Er ist heute Nachmittag schon deutlich entspannter gewesen als in der gesamten vergangenen Woche! Ansonsten war Weihnachten recht gemütlich und harmonisch und wir hoffen, dass der Übergang ins neue Jahr genauso verläuft. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.