Was schön war (6)

Nach so langer Zeit wieder eine funktionierende – da neue – Klingel- und Sprechanlage zu haben
und somit auch endlich ein paar Sachen bestellen zu können,
die wir in den letzten Monaten nicht vor Ort auftreiben konnten.

Sich durch all die CDs wühlen, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben,
und sich die Ruhe und Zeit gönnen, um bewusst Musik zu genießen.
(Und der Lage zu sein, direkt nach dem Ausfall der alten Stereoanlage eine neue kaufen zu können.)

Zu sehen, wie viel mehr Ordnung ein simples Regal im Flur in die Wohnung bringt.
(Endlich ein fester Platz für Werkzeug, Schals und Handschuhe und die Einkaufs-Rucksäcke.)

Von der Begleitung nachgereichtes Foto von meinem Burger und meinem Schokokuchen zum Nachtisch. Sehr lecker! 🙂

Die Verabredung am heutigen Abend mit Menschen,
die ich noch nicht so lange kenne, aber sehr sympathisch finde,
in einem Restaurant, das wir neu ausprobieren wollten. 🙂

5 Kommentare

  1. Ich habe gerade festgestellt, dass Bloglovin mich (weshalb auch immer) nicht mehr über deine neuen Beiträge informiert. Und ich hab mich schon gewundert, dass es hier so ruhig ist …

    Bewusst Musik genießen mache ich auch viel zu selten. Eigentlich schade, dafür sollte man sich öfter mal Zeit nehmen.

    • Aus irgendeinem Grund funktioniert es gerade nicht mit dem Feed und ich habe keine Ahnung, woran es liegt!

      So geht es mir auch, umso mehr genieße ich es gerade, wenn ich mir doch die Zeit dafür nehme. Heute Nachmittag habe ich mir wieder eine Stunde mit einer CD, die ich viel zu lange nicht mehr gehört habe, und das war wirklich schön und erholsam. 🙂

  2. Juhu, ein „Was schön war“-Beitrag. Insbesondere die Freude über die neu gewonnene Ordnung kann ich nachvollziehen. Sowas liiiiiieeeehiiiiebe ich auch. 😀

    Ansonsten hatte ich mir schon fast ein bisschen Sorgen um dich gemacht. Anfang September war es hier eher still, oder?

    • Ich lebe ja immer eher im Chaos, umso schöner finde ich es, wenn ich feste Plätze für Sachen finde, die ich gern „bei der Hand“ habe. *g*

      Ähm, ich war nicht still, aber mein Blog hat nach dem 21. August den Feed nicht mehr rausgeschickt. Ich weiß immer noch nicht, woran das lag, aber momentan scheint es wieder okay zu sein.

Schreibe einen Kommentar zu Tine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.