Abendhimmel mit Müllverbrennung

In den letzten Wochen fand ich den Abendhimmel immer so schön, wenn ich rund um den Einbruch der Dunkelheit ins Badezimmer kam. Dummerweise gibt es keine Möglichkeit, den Himmel aus dem Fenster zu fotografieren, ohne das Nachbarhaus und den Schornstein der Müllverbrennung ebenfalls festzuhalten. Aber da das immer noch mehr Himmel ist, als ich von der Straße oder den anderen Räumen aus fotografieren kann, bin ich Samstagabend mal in die Badewanne geklettert, habe die Kamera aus dem Fenster gestreckt und endlich ein Foto gemacht.

3 Kommentare

  1. Ich finde das Foto auch sehr gelungen – gerade Abendhimmel sind echt eine Herausforderung, wie ich finde.

  2. @Neyasha: Wenn man nicht wüsste was es ist, könnte man sich bei der kleinen Darstellung fast einreden, es wäre ein Burgturm. *g*

    @Natira: Ich habe schon lange nicht mehr versucht einen Abendhimmel zu fotografieren. Am Samstag hing ich dann da und musste erst einmal meinen Mann rufen, damit er im Bad das Licht ausmacht, während ich in der Badewanne stand und versuchte die Kamera bei der Belichtungszeit ruhig zu halten. *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.