13 Kommentare

  1. Dankeschön! 🙂 Ich war ganz überrascht, dass er mich dieses Mal so nah hat rankommen lassen. Wenn ich sonst sowas versuche, dann macht er immer ein stinkiges Gesicht und dreht mir den Hintern zu. ;D

  2. @Aly: Der lässt sich auch wirklich von jedem durchwuscheln und wenn er einen gut kennt, dann darf man das sogar stundenlang machen. 🙂

    @Sayuri: Sag mal, meine liebe Sayuri, was machst du denn da im Urlaub? Solltest du nicht lieber die große weite Welt geießen und nicht die Zeit mit Blogkommentaren verwenden? Wobei du natürlich vollkommen recht hast: Er ist ein hübscher Kerl und so süß! 🙂 Ich wünsche dir eine großartige Zeit!

  3. Ich geniesse, keine Sorge! Heute, der Yosemite-Park u die Fahrt über den Tioga-Pass waren einfach atemberaubend!
    Aber solchen Kateraugen kann ich einfach nicht widerstehen, wenn sie mich aus dem Reader anschauen…
    W-Lan hat es ja hier sehr häufig u da bietet sich abends dann manchmal die Gelegenheit, bei Euch vorbeizuschauen… Ich mag das, so kommt (ausser nach den Schweinchen, natuerlich) nicht so schnell Heimweh auf. Allerdings kommentiere ich wirklich nur sehr wenig u bin auch gleich wieder offline, weil gaaanz müde von der vielen frischen Luft 😉

  4. @Sayuri: Na, dann bin ich ja beruhigt. Ich freu mich für dich über all die tollen Sachen, die du gerade zu Gesicht bekommst und die vielen neuen Eindrücke! Genieß es, fotografier ein bisschen und tank ganz viel Energie für die kommenden Wochen! 🙂

  5. Baltimore hat ein wunderschoenes Gesicht und sein Naeschen ist so huebsch rosa!!!

    @sayuri
    So viel frische Luft und so viel zu sehen! Im Uebrigen schliesse mich Winterkatze an 🙂

  6. Ach was… Bestimmt ist er nur einen Centimeter gewachsen und das geht doch in Ordnung, oder? 🙂

  7. äh, wenn der noch weiter wächst, dann braucht der noch mehr Gewicht auf den Rippen und dann bricht er mir abends demnächst beim Kuscheln die Beine.

    Können wir uns nicht darauf einigen, dass der knuffige Puschelbär zwar ganz süß, aber auch etwas doof ist? 🙂

  8. @Julia: Herzlich Willkommen auf meinem Blog! 🙂 Ich mag solche Detailfotos von meinen Samtpfoten auch sehr gern, leider verziehen sie sich aber in der Regel, wenn ich ihnen mit der Kamera zu nah auf den Pelz rücke. An dem Wochenende war aber wohl Baltimores Bedürfnis nach Wärme größer als seine Ungeduld mit mir und der Kamera. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.