Dezember-SuB 2019

Der November brachte überraschend viel Lesezeit mit sich, obwohl ich noch so einiges um die Ohren hatte. Allerdings brachte der November auch sehr viele Neuzugänge, so dass all die Lesezeit (die ich nicht selten sowieso mit Bibliotheksbüchern verbracht habe *g*) relativ wenig Auswirkungen auf dem SuB hatte. Glücklicherweise habe ich momentan weiterhin sehr große Lust mich auf dem Sofa mit einem Buch einzurollen und für ein paar Stunden die Nase ins Buch zu stecken, so dass ich bis Weihnachten hoffentlich den einen oder anderen von meinen Neuzugängen gelesen bekomme.

  1. Tomi Adeyemi: Children of Blood and Bone
  2. Becky Albertalli: Leah on the Offbeat
  3. Kelly Armstrong: Bitten (Otherworld 1)
  4. Kelly Barnhill: Iron Hearted Violet
  5. Tracy Baptiste: Rise of the Jumbies (Jumbies 2)
  6. Tracy Baptiste: The Jumbie God’s Revenge (Jumbies 3)
  7. T. J. Berry: Space Unicorn Blues
  8. Holly Black: The Coldest Girl in Coldtown
  9. Juliet Blackwell: Bewitched and Betrothed (Witchcraft Mystery 10)
  10. Lawrence Block (Hrsg.): In Sunlight or in Shadow – Stories Inspired by the Paintings of Edward Hopper
  11. Lila Bowen: Conspiracy of Ravens (The Shadow 2)
  12. Rhys Bowen: Naughty in Niece (Royal Spyness 5)
  13. Rhys Bowen: The Twelve Clues of Christmas (Royal Speyness 6)
  14. Alan Bradley: Flavia de Luce 5 – Schlussakkord für einen Mord
  15. Alan Bradley: Flavia de Luce 6 – Tote Vögel singen nicht
  16. Marie Brennan: The Voyage of the Basilisk – A Memoir by Lady Trent
  17. Marie Brennan: In the Labyrinth of Drakes – A Memoir by Lady Trent
  18. Marie Brennan: Within the Sanctuary of Wings – A Memoir by Lady Trent
  19. Sarah Rees Brennan: Tell the Wind and Fire
  20. Sarah Rees Brennan: In Other Lands
  21. Stephanie Burgis: The Princess Who Flew with Dragons
  22. Rachel Caine: Ink and Bone (The Great Library 1)
  23. Julie Campbell: The Mysterious Visitor (Trixie Belden 4)
  24. Beth Cato: Breath of Earth (Blood of Earth #1)
  25. David Chandler: A Thief in the Night (Ancient Blades 2)
  26. David Chandler: Honor Among Thieves (Ancient Blades 3)
  27. Sarah Beth Durst: Fire and Heist
  28. Louise Erdrich: The Birchbark House
  29. Laura Ann Gilman: Silver on the Road
  30. Christopher Golden/Rachel Autumn Deering (Hrsg.): Hex Life – Wicked New Tales of Witchery (Anthologie)
  31. Jasmine Gower: Moonshine
  32. Mira Grant: Feedback (Newsflash #4)
  33. Mira Grant: Parasite (Parasitology 1)
  34. Mira Grant: Symbiont (Parasitology 2)
  35. Mira Grant: Chimera (Parasitology 3)
  36. Alex Grecian: The Black Country (Scotland Yard’s Murder Squat 2)
  37. Kate Griffin: The Midnight Mayor (Matthew Swift #2)
  38. Kate Griffin: The Neon Court (Matthew Swift #3)
  39. Kate Griffin: The Minority Council (Matthew Swift #4)
  40. Kate Griffin: Stray Souls (Magicals Anonymous #1)
  41. Kate Griffin: The Glass God (Magicals Anonymous #2)
  42. Christian Handel (Hrsg.): Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln (Anthologie)
  43. Rachel Hartman: Seraphina
  44. Jim C. Hines: Die Buchmagier – Angriff der Verschlinger
  45. Jim C. Hines: Terminal Alliance
  46. Mark Hodder: Auf der Suche nach dem Auge von Naga
  47. Tanya Huff: Wizard of the Grove
  48. Tanya Huff: Valor’s Choice (Confederation Novel 1)
  49. D. B. Jackson: Thieves‘ Quarry (Thieftaker #2)
  50. D. B. Jackson: A Plunder of Souls (Thieftaker #3)
  51. Diana Wynne Jones: The Dark Lord of Derkholm
  52. Diana Wynne Jones: Year of the Griffin
  53. Diana Wynne Jones: Crown of Dalemark (The Dalemark Quartet 4)
  54. Diana Wynne Jones: Dogsbody
  55. Diana Wynne Jones: Power of Three
  56. Diana Wynne Jones: Black Maria
  57. Diana Wynne Jones: Fire and Hemlock
  58. Celine Kiernan: Geisterpfade
  59. Celine Kiernan: Königspfade
  60. Celine Kiernan: Begone the Raggedy Witches (The Wild Magic Trilogy 1)
  61. Mary Robinette Kowall: The Calculating Stars
  62. R. F. Kuang: The Poppy War
  63. Sarah Kuhn: Heroine’s Journey (Heroine Complex 3)
  64. Cixin Liu: The Three-Body Problem
  65. Scott Lynch: Die Lügen des Locke Lamora
  66. Kari Maaren: Weave a Circle Round
  67. Seanan McGuire: Tricks for Free (InCryptid 7)
  68. Seanan McGuire: This Ain’t Witchcraft (InCryptid 8)
  69. Seanan McGuire: The Brightest Fell (October Daye 11)
  70. Seanan McGuire: Night and Silence (October Daye 12)
  71. Robin McKinley: Sunshine
  72. Anna-Marie McLemore: Blanca and Roja
  73. Kelly Meding: Stray Magic
  74. Kelly Meding: Stray Moon
  75. Kate Milford: The Boneshaker
  76. Maya Montayne: Nocturna
  77. Marieke Nijkamp (Hrsg.): Unbroken – 13 Stories Starring Disabled Teens (Anthologie)
  78. Bishop O’Connell: The Stolen
  79. Nnedi Okorafor: Akata Warrior (Akata Witch 2)
  80. Dominik Parisien und Navah Wolfe (Hrsg.): The Starlit Wood – New Fairy Tales (Anthologie)
  81. Dominik Parisien und Navah Wolfe (Hrsg.): Robots vs. Fairies (Anthologie)
  82. Tamora Pierce: Tempests and Slaughter
  83. C.E. Polk: Witchmark (Kingston Cycle 1)
  84. Cindy Pon: Sacrifice (Serpentine 2)
  85. Philip Reeve: Larklight
  86. Kat Richardson: Greywalker
  87. Rebecca Roanhorse: Trail of Lightning (The Sixth World 1)
  88. John Scalzi: Fuzzy Nation
  89. Helen Simonson: Mrs. Alis unpassende Leidenschaft
  90. A.C.H. Smith: Jim Henson’s The Dark Crystal
  91. Robin Stevens: A Spoonful of Murder (A Murder Unladylike Mystery 6)
  92. Robin Stevens: Death in the Spotlight (Murder Most Unladylike 7)
  93. Robin Stevens: Top Marks for Murder (Murder Most Unladylike 8)
  94. Jordan Stratford: The Woolstonecraft Detective Agency 1 – The Case of the Missing Moonstone
  95. Rosemary Sutcliff: Troja oder die Rückkehr des Odysseus
  96. Rosemary Sutcliff: König Artus und die Ritter der Tafelrunde
  97. Charles den Tex: Die Zelle
  98. Rob Thomas: Veronica Mars – The Thousand Dollar Tan Line
  99. Sarah Tolcser: Song of the Current
  100. Jessica Townsend: Nevermoor -The Trials of Morrigan Crow
  101. Tiffany Trent: Unnaturalist
  102. Gail Tsukiyama: Die Straße der tausend Blüten
  103. Renee Watson: Piecing Me Together
  104. Jaye Wells: Dirty Magic (Prospero’s War 1)
  105. Martha Wells: All Systems Red (Murderbot Diaries 1)
  106. Darcie Wilde: A Useful Woman (Rosalind Thorne Mystery 1)
  107. Katherine Woodfine: The Clockwork Sparrow
  108. Xinran: Gerettete Worte
  109. Rick Yancey: Der Monstrumologe und die Insel des Blutes

109 Titel auf dem SuB

(durchgestrichene Titel habe ich in diesem Monat gelesen)
(kursive Titel sind in diesem Monat neu hinzugekommen)

8 Kommentare

  1. Du hast ein paar sehr schöne und interessant klingende Bücher auf dem SUB. Und er sieht so schön übersichtlich aus… 😱 Das habe ich bei mir aufgegeben. Ich lese einfach nur noch weg, wenn ich die Zeit dazu habe. Leider wird die kurz vor Weihnachten und im Januar rum immer weniger und ich muss meine Nase eher in Studienlektüre stecken – auch wenn es ehrlich gesagt schwer fällt.

    Leider kenne ich keines der Bücher. Schade. Aber momentan würden mich ja irgendwie die Krimis reizen, die du auf deinem SUB hast. Wirst du davon welche vor Weihnachten lesen oder steht dir der Sinn nach etwas weihnachtlicherer Lektüre?

    LG
    animasoul

    • Ich finde es lustig, dass du ihn als übersichtlich bezeichnest, wo ich doch gestern noch dachte, dass da ein paar mehr Bücher drauf sind, als mir normalerweise lieb wäre. Aber Bücher werden ja zum Glück nicht schlecht und noch freue ich mich auf all die Titel auf meinem SuB.

      Wenn man wenig Zeit hat, ist es aber wirklich schwierig mal ein paar Bücher vom SuB abzubauen, und Studienlektüre dauert nicht nur lange, sondern sorgt auch dafür, dass man danach relativ wenig Lust auf privates Lesen hat – aber irgendwann wird es bei dir ja gewiss wieder besser, oder?

      Das sind vor allem gemütliche Jugendkrimis. Mit „The Wollstonecraft Detective Agency“ habe ich gestern Abend angefangen, als ich etwas Abwechslung von meinem Sachbuch brauchte. Das ist schon mal sehr nett. 🙂 Weihnachtliche Lektüre lese ich selten und wenn dann in der Regel als „weihnachtlichen Historical“, aber auf Historicals habe ich momentan recht wenig Lust.

      Es ist übrigens sehr schön dich wiederzusehen – mir war vor ein paar Tagen erst dein alter Blog in meinem Feedreader aufgefallen und ich habe mich gefragt, ob wir noch einmal von dir hören würden. 🙂

      • Übersichtlich definiert dann wohl jeder von uns anders. 😂 Wenn ich bei mir alles zusammenzählen würde, würde mein SuB wohl die 1.220 übersteigen. Also habe ich es aufgegeben.

        Lesen tue ich momentan unheimlich gerne – nur nicht meine Studienlektüre. Wenn ich Zeit habe, mag ich es etwas mehr in die düstere und horrorlastige Richtung. So habe ich dann wenigstens einen abwechselungsreichen Kontrast zu meiner etwas drögen Fachliteratur, die zwar interessant ist, aber leider manchmal sprachlich etwas schwer verständlich, sodass der Kopf gern mal etwas Anderes als Abwechselung akzeptiert. 😉

        Tja, mein alter Blog. Das war auch so eine Entscheidung, die mir sehr schwer viel. Aber nach dem Verlust kurz nach meinem letzten Post konnte ich mich nicht aufraffen, weiter daran zu arbeiten. Daher habe ich mich zu einem Neuanfang entschieden. Einen Neuanfang habe ich ja in vielerlei Hinsicht gewagt. Aber es wird langsam. Durch das studentische Projekt, an dem ich beteiligt bin, ist mir erst wieder richtig bewusst geworden, dass mir mein Blog fehlt.

        Im Übrigen mag ich deinen „neuen“ Blog, der so neu eigentlich gar nicht mehr ist, total gerne. Er ist sehr schön übersichtlich und klar strukturiert. Ich komme also ab sofort wieder öfters vorbei.

        • Ja, eindeutig! Bei 1200 Büchern auf dem SuB würde ich mich wohl etwas erschlagen fühlen. So um die 60 sind gut, wenn auch schon fast etwas knapp, bei über 100 habe ich langsam das Gefühl, ich sollte mal wieder mehr lesen. Ich bin schon gespannt, wie mein SuB-Stand dann nach Weihnachten sein wird. *g*

          Düster/Horror lese ich nur von sehr, sehr wenig Autorinnen – das Bedürfnis nach Abwechslung zur Studienlektüre kann ich aber sehr gut verstehen. Magst du mir verraten, was du studierst? Ich finde es immer spannend zu sehen, in welche Richtungen es die Leute so verschlägt.

          Manchmal braucht es eben einen Neuanfang, wenn an dem alten Projekt zu viele Erinnerungen hängen. Auf jeden Fall ist es schön, dass du wieder Lust aufs Bloggen hast! 🙂

          Dankeschön! Übersichtlichkeit fand ich bei meinem alten Blog auch schon wichtig, aber beim Umzug sind noch ein paar Dinge mehr weggefallen. Ich müsste es nur endlich mal auf die Reihe bekommen und die noch nicht bearbeiteten Beiträge anpassen – es gibt noch immer viel zu viele, bei denen ich das Format nicht angepasst und die Fotos nicht wieder eingefügt habe. Na, mal schauen, ob ich das bis zum Jahresende hinbekomme. 😀

          • Erschlagen, ist leicht untertrieben. Ich weiß gar nicht, wie ich den je im Leben abbauen soll. Eigentlich brauche ich die nächsten Jahre keine Bücher kaufen. Aber es ist merkwürdig, dass ich manchmal so gar keine Lust auf die Sachen auf meinem SuB habe. 🤔

            Ich studiere im Fachbereich Verwaltungswissenschaften. Sehr spannend, aber z.T. auch sehr schwermütig, weil wir uns ja mit so manch einem netten Gesetz auseinandersetzen dürfen. Und da brauch der Kopf regelmäßig eine gute Ablenkung, um wieder in geraden Bahnen denken zu können. 😅

            Mach dir keinen Stress. Ich finde es nur schön, dass du die Katzenbilder übernommen hast. Deine Vierbeiner sind ja auch immer interessant gewesen. Mittlerweile habe ich ja auch zwei – seit etwas mehr als zwei Jahren. Und die beiden treiben mich regelmäßig in den Wahnsinn. 😪

  2. Ja, das ist wirklich merkwürdig, dabei haben wir doch alle so schöne Titel auf dem SuB! *g* Bei mir sind es momentan die Bibliotheksbücher (und zum Teil die alten Schätze, die ich schon viel zu lange nicht mehr gelesen habe,) – ich denke immer, ich habe doch nur ein oder zwei Bücher ausgeliehen, das ist ja nicht so viel neben dem SuB. Wenn diese Bücher dann aber Abgabetermine haben oder 600-Seiten-Sachbücher sind oder der nächste vorgemerkte Titel kommt, bevor ich die älteren wieder abgegeben habe, dann sind es doch auf einmal ganz schön viele Bücher, die mich vom SuB ablenken. 😉

    Verwaltung ist mir als Thema sehr, sehr fern, aber schön, dass du es spannend findest! Ich kann mir aber gut vorstellen, dass du da regelmäßig Ablenkung benötigst, damit der Kopf dann für die Fachlektüre wieder frei ist.

    Die Katzen haben mich so einen großen Teil meines Lebens begleitet, dass ich sie doch nicht einfach rauswerfen konnte. Mein Blog ist ja auch ein bisschen mein Tagebuch, auch wenn viele Dinge nur in reduzierter Form hier erscheinen. Und auch wenn wir gerade eine „katzenfreie“ Phase haben, so werde ich in einigen Monaten/Jahren doch wieder die Augen in den Tierheimen aufhalten, weil es ohne Samtpfoten auf lange Zeit einfach nicht geht.

    Jetzt, da du deine Katzen erwähnst, erinnere ich mich, dass du damals Babybilder gezeigt hattest. Schön, dass sie inzwischen so lange schon bei dir sind und es euch anscheinend gut miteinander geht. (Falls du also auf deinem Blog mal Katzenfotos zeigen willst, ich wäre dabei! 😉 )

    • Mit Bib-Büchern komme ich ja gar nicht klar. Was nicht daran liegt, dass die Auswahl nicht meinem Geschmack entspricht, sondern, dass ich eher horte und total verpeilen würde, welches davon ein Bib-Buch ist und welches nicht. 😅 Ich dürfte wohl schon fast mehr Strafgebühren für’s „Entleihen“ bezahlen, als das Buch dann Wert wäre.

      Ich finde das Thema spanennd und letztendlich ist auch nicht ganz so fern von meinem eigentlichen Ausbildungsberuf. Aber wie das überall so ist: Theorie und Praxis liegen oft meist meilenweit auseinander. Traurig, aber wahr. Und es gibt so viele grundlegende Sachen, worüber man sich diebisch aufregen könnte. Aber lassen wir das lieber. Sonst komme ich auf spezifische Themen und wie unpraktisch das ist, das so zu machen, anstatt erst einmal einen sinnvolleren Ansatz zu wählen. 🙄 Aber diese Ansätze gibt es ja in jedem Job und Studium…

      Ihr seid jetzt wirklich komplett ohne Vierbeiner? Das ist wirklich traurig und ich weiß noch, wie sehr es mir gefehlt hat, einen um mich herum zu haben. Wir hatten unsere zwei ja dann geholt, weil es für meinen Papa nicht mehr möglich war, mit einem Hund umzugehen. Katzen sind da glücklicherweise etwas selbstständiger. Aber unsere zwei sind ja sehr eigen und du kannst dich freuen, ich werde hin und wieder schon mal etwas von den beiden berichten. 😉

      • Ich habe die Bibliotheksbücher schon auf einem Extra-Stapel liegen und momentan einen Zettel mit den Abgabeterminen so im Wohnzimmer deponiert, dass ich den mindestens einmal am Tag zu Gesicht bekomme. *g* Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal Überziehungsgebühren zahlen musste – es ist in meinem Leben auf jeden Fall sehr, sehr selten vorgekommen. 😉

        Komplett tierfrei und es fühlt sich komisch an. Das letzte Mal war das für mich so während meines Studiums, als meine Hündin bei meinen Eltern blieb, weil ich mit Studium und mehreren Nebenjobs nicht genug Zeit für sie gehabt hätte. Christie ist in diesem Frühling verstorben und da dann mehrere Jahre mit kranken Katzen hinter uns lagen, brauchten wir emotional (und ehrlich gesagt auch finanziell) eine kleine Auszeit. Umso mehr freue ich mich, wenn ich bei anderen Leuten mal wieder ein paar Tiere in die Finger bekomme oder zumindest online ein bisschen Katzenleben mitbekomme. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.