Ungewohnt unkommunikativ …

Im vergangenen Monat war ich – zumindest auf den Blogs, die ich normalerweise lese, ungewohnt unkommunikativ, weil ich so viel mehr per Mail und Telefon kommuniziert habe, als ich es normalerweise tun würde. Dass es ein ganzer Monat war, den ich ohne meinen Feedreader aufzulesen verbracht habe, hat mich trotzdem ganz schön überrascht, während mich die Menge an ungelesenen Blogbeiträgen fast erschlagen hat, als ich am Wochenende endlich mal wieder den Reader öffnete.

So langsam ist aber ein Ende in Sicht und wenn ich noch ein paar Tage länger auf meine normale Schlafenszeit verzichte und stattdessen ein bisschen Zeit mit Bloglesen und -kommentieren verbringe, dann sollte ich die restlichen ungelesenen 235 Beiträge auch noch in den Griff bekommen. Ich hoffe nur, ihr seid nicht schon jetzt genervt davon, dass in den vergangenen Tagen lauter verspätete Kommentare eintrudelten und das den Rest der Woche wohl noch so weitergeht … 😉

6 Kommentare

  1. Eieiei, Konstanze! 😀 😀

    Ich habe dich schon ein bisschen auf meinem Blog vermisst und freue mich über jeden einzelnen Kommentar von dir. Aber fühl dich da nicht gestresst und unter Druck gesetzt. Es kommen noch viele Blogbeiträge, unter denen wir plaudern können. 🙂

    • Konstanze

      Ui, ich wurde vermisst. <3

      Ich mag halt auch die "wichtigen" Blogbeiträge nachlesen und ein Lebenszeichen hinterlassen, um zu schauen wie es euch so ergangen ist und weil ich mich ja selber auch so über jeden Kommentar freue. 🙂

      • Das verstehe ich. Mich würde die Menge an ungelesenen Beiträgen allerdings erschlagen, so dass ich vermutlich einfach bei Null starten würde. Sonst würde es mich zu sehr stressen. Aber ich finde es total schön, dass du dir die Zeit dafür nimmst.

        • Konstanze

          Ich habe eine Blogs dabei, die ich nur lese. Also reine Infosammlungen zu verschiedenen Themen, bei denen ich recht schnell filtern kann, welche Beiträge mich wirklich interessieren und welche ich wegklicke. Und dann eben noch die Blogger, die mir am Herzen liegen und wo ich auch kommentiere, wenn mir was einfällt. Es war halt nur wirklich extrem in den vergangenen Wochen, einfach alle haben deutlich mehr Texte produziert als sonst! *g*

  2. Das kommt mir irgendwie bekannt vor und es beruhigt mich, dass ich nicht die einzige bin, die gerade etwas unkommunikativ ist – auch wenn mein Feedreader im Vergleich zu deinem doch noch recht harmlos ausschaut. 😉
    Ich freue mich übrigens immer über Kommentare, ganz egal, wie spät sie kommen!

    • Konstanze

      Du bist definitiv nicht die Einzige, Neyasha! 🙂

      Ich arbeite ja schon seit einer Woche an dem Feedreade – als ich anfing ihn abzuarbeiten waren es um die 1500 ungelesene Beiträge, darunter aber auch viele, die ich nur überflogen habe, oder von Blogs, bei denen ich nicht nur bestimmte Beiträge lese.

      Das beruhigt mich, dann kommentiere ich einfach weiter vor dem Schlafengehen. *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.