So richtig …

… komme ich gerade nicht wieder in die Puschen. Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass ich in der vergangenen Woche schon mal ein bisschen an einem Blogbeitrag über die Nippon Connection schreiben oder mich endlich mal an die Rezension, die ich noch fertigstellen will, setzen würde. Stattdessen habe ich in meiner unverplanten Urlaubszeit mit Kühlakkus auf den Knien auf dem Sofa gesessen und „ganz nette“ Historicals gelesen. Heute war dann der erste Tag nach dem Urlaub und ich hatte mir so fest vorgenommen, nicht nur all die dringenden Dinge in Angriff zu nehmen, die in den letzten 2 1/2 Wochen liegen geblieben sind, sondern auch mal wieder den Feedreader zu öffnen. Stattdessen habe ich viel Zeit damit verbracht, mich vor der Arbeit zu drücken, so dass ich nun einen Teil der To-do-Liste auf morgen verschieben musste. Es ist einfach deutlich gemütlicher, auf dem Sofa zu sitzen und dem Pladderregen zuzuhören, als aktiv die verschiedenen Aufgaben abzuarbeiten. 😉

Ich bin wirklich gespannt, wie lange es nach diesem Urlaub dauert, bis ich wieder im normalen Alltagstrott angekommen bin. Immerhin sollte sich das mit der mangelnden Kommunikationsbereitschaft spätestens am kommenden Sonntag erledigt haben, denn irgendwie schaffe ich es doch immer, so einen Lese-Sonntags-Beitrag zu füllen. 😉

4 Kommentare

  1. Ach, manchmal ist das einfach so. Und das ist doch auch vollkommen in Ordnung. 🙂

    Wenn du soweit bist und wieder Lust auf mehr Plauderei hast, freue ich mich, von dir zu hören.

    Liebe Grüße,
    Tine

    • Konstanze

      Na ja, ich wollte eigentlich die noch nicht so heißen Temperaturen nutzen, bevor es wieder so sommerlich wird, dass ich gar nichts mehr auf die Reihe bekomme, aber irgendwie schaffe ich es nicht so recht wieder im Alltag anzukommen. Kaum wusel ich eine Stunde vor mich hin, folgt darauf schon wieder mindestens eine weitere Stunde, in der ich nur so vor mich hindümpel. *g*

      Am Sonntag gibt es aber auf jeden Fall den Lesetag-Beitrag und ich hoffe, dass mich das wieder ein bisschen kommunikationsfähiger machen wird. 😉

  2. Ach, stimmt ja, am Sonntag ist Lesesonntag! Hab ich zwar im Kalender sehen, aber gar nicht mehr dran gedacht vor lauter anderem Kram. Jetzt freue ich mich gleich noch mehr aufs Wochenende. 🙂

    • Konstanze

      Ich hatte diesen Monat mit dem Termin auch Probleme, Ariana, und habe prompt eine Frühstücksverabredung auf Sonntag gelegt. Aber früh am Morgen und ab dem Mittag gibt es dann von mir wieder Lebenszeichen. *g* Ich freu mich, dass du anscheinend dabei sein wirst! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.