Schlagwort: Bücher und Katzen

Dies und Das (6)

Winterkatze heute morgen beim Schneiden der Hecke:

Nachbar 1 kommt vorbei, bleibt stehen, guckt, sagt “Mit der elektrischen Heckenschere ginge das aber leichter” und schwingt sich in sein Auto.

Nachbar 2 läuft zügig vorbei und meint “Mit der elektrischen Heckenschere geht’s schneller”.

Nachbarin 3 kommt vorbei, meint “Bei mir können Sie gleich weitermachen!” – und entschwindet mit wehendem Tennisröckchen in der Ferne.

Nachbarin 4 rollt mit dem Fahrrad vorbei und meint “Mit der elektrischen …”. Immerhin blieb sie lange genug in Rufweite, dass ich endlich einmal auf diesen saublöden Satz antworten konnte und sie hätte mir sogar ihre elektrische Heckenschere geliehen, aber für den letzten Meter hätte sich das nun auch nicht mehr gelohnt … *seufz*

Nach der Vormittagsbeschäftigung würde ich mir für den Rest des Tages gern ein Beispiel an Logan nehmen:

Und noch etwas zur Spielschiene: Als Kreis ist sie wirklich attraktiver für die Katzen! 😀

Die weiteren Fotos konnte ich leider nur ohne Blitz machen …

Wieder ein Stückchen wohnlicher …

Nachdem wir ja schon direkt nach dem Einzug für ein Bett und ein einigermaßen nutzbares Wohnzimmer gesorgt hatten, habe ich es gestern endlich geschafft die beiden neuen Regale aufzubauen. Natürlich wurden die Neuzugänge erst einmal skeptisch beäugt …

… und dann kam die Qualitätsabnahme, die mit vollem persönlichem Einsatz durchgeführt wurde!

Leider streikten die Kamera-Akkus in dem Moment, als die großen Kater ihre Nase ins Regal steckten, während Madamchen oben drauf thronte und nicht wusste, wie sie gefahrlos runterspringen sollte.

Langfristig werden wir auch noch ein paar Vitrinentüren für die Regale besorgen, damit die Bücher katzen- und vor allem verstaubungssicher aufbewahrt werden können. Aber bis dahin sieht mein SuB (na ja, wohl eher mein Regal voller ungelesener Bücher) doch trotzdem schon ganz gut aus.

Nur die Wand dahinter muss noch renoviert werden und das Schreibtischprovisorium wird auch erst verschwinden, wenn wir uns eine neue Küche leisten konnten und somit mein großer Schreibtisch nicht mehr als Kochplattenhalter und Arbeitsfläche herhalten muss.

Von Büchern und Katzen

Ich weiß nicht, ob mich mein Eindruck da täuscht, aber erstaunlich viele Menschen, die begeistert lesen, lieben Katzen. Und es gibt nichts schöneres als im Winter auf dem Sofa zu sitzen, schnurrende Katzen auf dem Schoß zu haben und die Nase in ein Buch zu stecken.

Bücher sind etwas Wundervolles, man muss nur sie nur aufschlagen und verschwindet für Stunden in einer anderen Realität. Und je mehr mich ein Autor emotional anspricht, desto intensiver kann ich einen Roman genießen …

Je intensiver das Leseerlebnis war, desto größer ist mein Bedürfnis nach der Lektüre darüber zu reden. Und genau dazu wird in Zukunft dieser Blog herhalten müssen!